Wer bucht das letzte Ticket?

DM-Endrunde2014_LogoAm kommenden Wochenende entscheidet sich welche Mannschaften das Teilnehmerfeld der Damen beim Final4 komplettieren. Der Titelverteidiger aus Berlin hat die Qualifikation für die Endrunde dabei nicht mehr in eigener Hand.

Die Damen des UHC und von Rot-Weiss Köln haben sich schon lange für das Final4 qualifiziert. Offen ist nur, wer nach 22 Hauptrundenspielen von der Pole-Position starten wird, und damit im Halbfinale auf den vermeintlich schwächsten Gegner trifft. Weil der UHC aber bei Punktgleichheit und besserem Torverhältnis, ein Spiel weniger als die Damen aus der Domstadt absolviert hat, reicht den Uhlen wohl ein Sieg aus den beiden Gastspielen beim Mannheimer HC und beim MSC in München. Köln empfängt am Sonntag Eintracht Braunschweig.

 

Doch für die Damen aus der bayerischen Landeshauptstadt geht es noch um die Endrunde in Hamburg. Der MSC steht auf Platz fünf der Tabelle, einen Punkt hinter den viertplatzierten Damen vom Berliner HC, die ein Spiel mehr auf dem Konto haben. München hat es also in eigener Hand, der Hauptstadt-Club ist somit auf hanseatische Hilfe vom HTHC oder eben den Damen vom Uhlenhorster HC angewiesen. Die Konstellation um Platz vier ist spannend. Den dritten Platz hat mit großer Wahrscheinlichkeit Der Club an der Alster gebucht. Die Damen vom Rothenbaum sind drei Punkte vor dem BHC, müssen jedoch nur eines Ihrer beiden verbleibenden Spiele am bevorstehenden Wochenende gegen Rüsselsheim oder Eintracht Frankfurt gewinnen und hätten somit Platz drei gesichert.

 

Der Titelverteidiger aus Berlin muss am Sonntag erstmal seine Pflichtaufgabe gegen Schwarz-Weiß Neuss erfüllen bevor man mit Spannung das Ergebnis aus München erwarten darf. Vorausgesetzt, der MSC gewinnt am Samstag sein Heimspiel gegen den HTHC. Die Situation in der Tabelle ist an Dramatik kaum zu überbieten. Allen Freunden von Theorie und Hypothese sei an dieser Stelle noch einmal ein intensiver Blick auf die Tabelle empfohlen, damit auch alle möglichen Dramen und Szenarien durchgespielt werden können. Schade nur, dass an diesem Wochenende keine Konferenz aus den angeschlossenen Funkhäusern gesendet wird.

 

 

 

Adrian von der Groeben